Vereinsgeschichte

Teil 1

1985 – Gründung des OSCT:

Im Jahre 1985 fanden sich einige Enthusiasten des alten Blechs zusammen und waren der einstimmigen Meinung, dass dem Tullnerfeld ein eigener Oldtimer und Sportwagenclub fehlt. So wurde der OSCT geboren und der Gründungspräsident, Herr Gerald Grasl konnte am 10.Mai 1985 die ersten Beitrittserklärungen unterschreiben lassen! Bereits Ende des Jahres hatte der OSCT 31 Mitglieder und neben vielen Ideen, Ausfahrten und Clubabenden etablierte sich der OSCT zum richtigen Oldtimerclub in der noch jungen Oldtimerszene in Österreich.

1986 – Der OSCT hat sich etabliert:

Bereits im Jänner erscheint das Heft 1 der OSCT  Clubnachrichten und die erste Ausgabe beinhaltete die gewählten Vorstandsmitglieder des Jahres 1986. Dies waren:

Präsident: Dr.Reinhard Schiener, Vizepräsident: Gerald Grasl, Schriftführer: Ing.Viktor Vadura, Kassier: Dascha Hagl, Kassierstellvertreter: Paul Kirnberger.

Die ersten, offiziellen Aktivitäten fanden statt, so am 12.April die Frühjahrsausfahrt mit dem Ziel Motorradmuseum Kirchmayer in Krems-Egelsee. Bereits am 31.5 + 1.6. veranstaltet der OSCT seine erste große Rallye mit dem 1.Oldtimer-Flohmarkt in Tulln, das Motto lautet: In Tulln, um Tulln und um Tulln herum! Leider herrschten niedrige Temperaturen mit Regen! Doch dies trübte die Stimmung weder bei den Teilnehmern noch bei den Zusehern, welche in Massen kamen. Gewertet wurde in verschiedenen Klassen und der damalige Bürgermeister, Herr Edwin Pircher überreichte den jeweiligen Klassensiegern die “Goldene Rose der Stadt Tulln“. Am Samstag (1.6.) fand der 1.Teilemarkt statt und 53 Aussteller waren mit dem Verkaufsergebnis sehr zufrieden – dies war der Vorläufer der Oldtimermesse Tulln!

Am 26.7. lud der OSCT zur Sternfahrt anlässlich der Eröffnung des Sportwagenmuseums in Stockerau. Gerald Grasl, der Fahrtleiter führte den Korso auf einer Überraschungsroute nach Stockerau wo schon unzählige Oldtimer warteten.

10.August 1986: Oldtimer – Picknick des OSCT zum Schloss Grafenegg. 45 Teilnehmer stellten ihre restaurierten Fahrzeuge vor dem Schloss ab und ein strahlendes Wetter ließ beides im richtigen Licht erstrahlen.

27.September 1986: 2.Tullnerfelder Oldtimer – Rallye mit richtigem Cabriowetter. 70 Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen von 1925 – 1966 fuhren durch den herbstlichen Wienerwald nach Traismauer und brachten die zahlreichen Zuschauer zum Staunen.

Am 28.November 1986 fand die Jahreshauptversammlung statt und die Wahl ergab folgenden Vorstand:

Präsident: Dr.Reinhard Schiener, Vizepräsident: Gerald Grasl, Schriftführer: Ing.Viktor Vadura, Stellvertreter: Peter Eigner, Kassier: Dascha Hagl, Stellvertreter: Mag.Manfred Hogl.

Clubmeisterschaft:

Klasse I, PKW bis 1930: Dkfm.Ing.Heinrich Novak

Klasse II, PKW bis 1950: Josef Neudl

Klasse III,PKW bis 1966: Johann Frasl jun.

Klasse IV,Motorräder: Andreas Grasl.

Weiters mietet der OSCT eine Clubgarage in Sitzenberg – Reidling an.

1987 – Der OSCT wächst:  Hier haben wir so viel Material, dass wir uns entschlossen eine Chronik des OSCT zu erstellen und ersuchen alle Mitglieder, Freunde und Sponsoren unseres Clubs um etwaige Unterlagen (diese werden schonend behandelt und selbstverständlich retour gegeben!), Dokumente udglm. Natürlich wissen wir dass dieses Projekt nicht nur viel Zeitaufwand bedeutet, aber auch das es im Interesse des OSCT und deren Mitglieder ist. Momentan wird das Clubjahr 1987 erfasst und alleine dieses Jahr zeigt, dass der OSCT nicht nur gewachsen ist sondern auch seit dem Bestehen immer sehr aktiv war. Die vielen Unterlagen stellen nicht nur die Geschichte unseres Clubs dar, nein sie zeigen auch ganz deutlich das Wachstum der österr. Oldtimerszene! Der OSCT hat sich daran sehr aktiv beteiligt und alleine die Tatsache dass er der Initiator der größten Oldtimer Messe in Österreich gewesen ist, zeigt klar auf dass es ohne der starken Aktivitäten unseres Clubs nicht zu so einem Wachstum gekommen wäre.

Diese Seite wird gerade Überarbeitet, Fortsetzung folgt….